Das mag.lab und Kooperationen mit anderen Projekten

Standard

„All hackers are created equal“ – jeder Mensch kann ein Hacker sein. Hackercommunities sind für alle Menschen offen und bieten Platz für Hackprojekte aller Art – technisch, sozial und politisch. Alle sind eingeladen ihre Projekte mitzubringen und ihre Spuren im Space zu hinterlassen. Dafür arbeiten wir auch gerne mit anderen Gruppen zusammen. Ihr seid eine kleine Gruppe und habt keinen eigenen Raum, kommt einfach auf uns zu, wir teilen unseren Raum gerne. Schreibt einfach eine Mail oder kommt direkt beim Plenum vorbei.

Nächster Termin:

05.01.2017, 20 Uhr das Slow Food Youth – Treffen im mag.lab

Hacking ist mehr als nur der kreative Umgang mit Technik. Es ist der kreative Umgang mit unserer Umwelt und allen Aktivitäten, die wir betreiben, um sie besser, einfacher, sparsamer, gerechter, nachhaltiger, etc. zu machen. Nicht ohne Grund gehört seit einigen Jahren auch die Auseinandersetzung mit Essen, Nahrungsmittel und der dazugehörigen Industrie zu dem Repertoire einiger Hacker.(z.B. Andreas Borg[1] oder die Food Hacking Base [2]) Die Slow Food Bewegung setzt ebenfalls an dieser Stelle an und so passt diese Veranstaltung besser in unseren Hackspace, als es im ersten Moment scheint.