Deine Stimme für das mag.lab

Standard

Das mag.lab ist noch jung und wir schwimmen nicht im Geld. Doch es gibt noch ganz schön viel zu tun und für die meisten Dinge brauchen wir Geld! Darum haben wir uns dazu entschieden an der Aktion „Mein Versorger – Mein Verein“ der RhönEnergie Fulda GmbH teil zu negmen. Hier haben die ersten 25 Vereine die Möglichkeit, 4.000 Euro zu gewinnen. Damit könnten wir einige noch notwendige Renovierungen abschließen, die Homeautomatisierung vorantreiben, *Dinge* anschaffen und Veranstaltungen finanzieren.

Wir bitten euch alle das mag.lab bei der Aktion zu unterstützen. Unter https://voting.re-fd.de/voting/voting-2017/ausstattung-des-hackerspace-maglab-in-fulda/ kann vom 1. März bis zum 30. April 2017 für die teilnehmenden Vereinsprojekte abgestimmt werden. Am Ende sollten wir unter den ersten 25 Plätzen sein. Noch geht das einfach, doch wenn die Stimmenanzahl erst einmal steigt, ist ein Abstand nur noch schwer wieder einzuholen. Also stimmt am besten noch heute / jetzt sorfort ab!

Darum geht es: Die RhönEnergie Fulda unterstützt in 2017 jeweils 25 Vereinsprojekte mit je 4.000 Euro. Die Vereine mit der höchsten Stimmenzahl bekommen die Sponsoringsumme. Das Online-Voting ist ganz einfach: Unser Verein und sein Projekt sind über die Suchfunktion auf http://www.re-fd.de/mein-verein leicht zu finden. Alle könne alle 24 Stunden eine Stimme online abgeben. (1 x pro E-Mail Adresse) Wer also täglich abstimmt, hilft am meisten! Zur Teilnahme muss du nur deine E-Mail-Adresse angeben und diese nach Erhalt einer E-Mail bestätigen.

Unser Projekt:
Um an verschiedenen Projekten arbeiten zu können, wird eine Ausstattung wie 3D-Drucker, Lötarbeitsplatz und ähnliches benötigt. Da der Hackerspace in Fulda noch relativ jung ist, ist diese Ausstattung noch überschaubar, soll aber nach Möglichkeit verbessert werden. Mit dem Ausbau der Werkstatt mit weiteren Arbeitsplätzen und dem dazugehörigen Werkzeug wollen wir den Menschen ermöglichen, Technik zu verstehen und beherschen. Durch die Veranstaltung von Workshops wird den Interessierten der Zugang zur Technik erleichtert und das Verständnis darüber, wie Technik zum Positiven für den Bürger genutzt werden kann, wird verbreitet. In einer stark technisierten Gesellschaft wie der unseren ist es wichtig einen Ort zu schaffen, in dem Technik hinterfrag, analysiert, kritisiert und verstanden werden kann. Wir glauben, dass dies am besten durch die praktische Erfahrung und den kreativen Umgang ermöglicht wird.

Jede Stimme zählt! Herzlichen Dank an alle, die mitmachen. Los geht’s!